Geschichte und Theorie der Kommunikationswissenschaft

Bücher

  • Hg. (mit Arnulf Kutsch): Kommunikationswissenschaft – autobiographisch. Zur Entwicklung einer Wissenschaft in Deutschland. Opladen: Westdeutscher Verlag 1997 (Publizistik, 42. Jg., Sonderheft 1);

 

Aufsätze

  • Johann Gustav Droysen – Ein Historiker als Klassiker der Kommunikations- und Medienwissenschaften. In: r:k:m. (www.rkm-journal.de), Juli 2010;
  • Brauchen wir noch (Kommunikations-)Geschichte? Plädoyer für ein altes Fach mit neuem Zuschnitt. In: Klaus Arnold/Markus Behmer/Bernd Semrad (Hg.): Kommunikationsgeschichte. Positionen und Werkzeuge. Ein diskursives Hand- und Lehrbuch. Berlin: LIT Verlag 2008, S. 19-43;
  • Brauchen wir noch (Kommunikations-)Geschichte? Plädoyer für ein altes Fach mit neuem Zuschnitt. In: medien & zeit, 22. Jg., 2007, Heft 1, S. 4-17;
  • Die Entwicklung des publizistik- und kommunikationswissenschaftlichen Buchmarkts in der Bundesrepublik Deutschland. In: Holtz-Bacha, Christina/Kutsch, Arnulf/Langenbucher, Wolfgang R./Schönbach, Klaus (Hg.): 50 Jahre Publizistik. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 47-72 (Publizistik, Sonderheft 5, 2005/2006) (mit Tobias Eberwein);
  • Warum noch Geschichte? Ehrendoktor für Hans Hafenbrack: der Festvortrag. In: epd medien, Nr. 58, 27.7.2005, S. 6-12, und in: epd Dokumentation, Nr. 32, 2.8.2005, S. 19-26;
  • Journalistik als Kulturwissenschaft? Episoden einer Annäherung. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik (Lili), 133/2004, S. 66-90;
  • Integration durch Journalismus contra gesellschaftliche Pluralität? Emile Durkheim revisited. In: Kurt Imhof/Otfried Jarren/Roger Blum (Hg.): Integration und Medien. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2002, S. 323-335;
  • Öffentlichkeit als gesellschaftlicher Auftrag. Einleitung von Horst Pöttker. In: Horst Pöttker (Hg.): Öffentlichkeit als gesellschaftlicher Auftrag. Klassiker der Sozialwissenschaft über Journalismus und Medien. Konstanz: UVK Universitätsverlag Konstanz 2001, S. 9-31;
  • Normal und akzeptiert. Wissenschaftliche Journalistenausbildung in den USA. In: Journalistik Journal, 1/2002, S. 38/39;
  • Momente einer Debatte. Wie die deutsche Kommunikationswissenschaft sich heute vor ihrer Vergangenheit schützt. In: medien & zeit, 2-3/2002, S. 4-11
  • Beschleunigung und Verlangsamung als Faktoren historischer Wahrnehmung. Die Publizistik der März-Revolution aus den Perspektiven von 1968 und 1998. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik (LiLi), Jg. 31, 2001, Heft 123, S.32-46
  • Mitgemacht, weitergemacht, zugemacht. Zum NS-Erbe der Kommunikationswissenschaft in Deutschland. In: Aviso, Nr.28, 1/2001, S. 4-7;
  • Journalismus, Journalistik, Soziologie. In: Soziologische Revue, 4/2000, S. 444 – 456;
  • Öffentlichkeit durch Wissenschaft. Zum Programm der Journalistik. In: Publizistik, 3/1998, S. 229-249;
  • „Praxisnähe“ – was heißt das für die Journalistenausbildung an Hochschulen? In: Walter Hömberg / Heinz Pürer (Hg.): Medientransformation. Zehn Jahre dualer Rundfunk in Deutschland. Konstanz: UVK 1996, S. 322-334 (Schriftenreihe der DGPuK, Bd. 22);
  • „E-Musik“ und ihr Publikum. Frühe quantitative Untersuchungen von Paul F. Lazarsfeld und Theodor Geiger. In: Irmgard Bontinck (Hg.): Wege zu einer Wiener Schule der Musiksoziologie. Konvergenz der Disziplinen und empiristische Tradition. Wien/Mülheim a.d.Ruhr: Guthmann-Peterson 1996, S. 103-117;
  • Erkenntnisinteressen – Öffentlichkeit – Modernität. Wissenssoziologische Konzepte bei Theodor Geiger und Jürgen Habermas. In: Siegfried Bachmann (Hg.): Theodor Geiger. Soziologe in einer Zeit „zwischen Pathos und Nüchternheit“. Beiträge zu Leben und Werk. Berlin: Duncker & Humblot 1995, S. 117-143;
  • Leben vor dem Tod. Eine Tagung zur Leipziger Journalistik. In: medium, 23. Jg. 1993, Heft 2, S. 50f.;
  • Massenkommunikation bei Klassikern des soziologischen Denkens. In: Heiner Meulemann/Agnes Elting-Camus (Hg.): 26. Deutscher Soziologentag. Lebensverhältnisse und soziale Konflikte im neuen Europa. Sektionen, Arbeits- und Ad hoc-Gruppen. Opladen: Westdeutscher Verlag 1993, S. 185-188;
  • Vielleicht ein Dilemma. Stichworte zur Journalistenausbildung an Hochschulen. In: medium, 17. Jg. 1987, Heft 4, S. 51f;
  • Theodor Geigers Geschichte der Werbung. In: Publizistik, 32. Jg., 1987, Heft 3, S. 320-337 (mit Rainer Geißler);