Verschiedenes

Aufsätze

  • Ansatzpunkte im Programm der Kulturmetropole Ruhr für die Kulturwissenschaften und deren mögliche Vorhaben. In: Konrad A. Schilling (Hg.): Kulturmetropole Ruhr. Perspektivplan II. Essen: Kulturmetropole Ruhr 2007, S. 308-314;
  • Vier Beiträge in: Günter Bentele/Hans-Bernd Brosius/Otfried Jarren (Hg.): Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2006;
  • Entkommen und erinnert. Edgar Sarton-Saretzki und Leo Bretholz. In: Buchmann, Ulrike/Huisinga, Richard/Kipp, Martin (Hg.): Lesebuch für Querdenker. Rolf Seubert zum 65. Geburtstag. Frankfurt a. M.: GAFB, S. 241-248;
  • Distanzierte Beobachtung: Professionelle Qualität oder Ideologie? Berufsethische und historische Thesen zum Kriegsjournalismus. In: Zeitschrift für Kommunikationsökologie (ZfK), 1/2004, S. 6-10;
  • Der Jugend-Begriff und seine Folgen für Erfolgskonzepte von Jugendmedien. In: Werner D’Inka/Alla Bespalowa (Hg.): Jugend und Journalistik zu Beginn des 21. Jahrhunderts: Probleme und Wechselwirkungen, Rostow a.D.: FRDIP 2004, S. 65-80;
  • Konzept der Lehrveranstaltung „Berufsethik für Journalisten“. In: Zeitschrift für Kommunikationsökologie (ZfK), 1/2003, S.36f.;
  • Normal und akzeptiert. Wissenschaftliche Journalistenausbildung in den USA. In: Journalistik Journal, 1/2002, S. 38/39;
  • Fünf Beiträge in: Christina Holtz-Bacha/Arnulf Kutsch (Hg.): Schlüsselwerke für die Kommunikationswissenschaft. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2002, S. 135-138, 152-155, 155-157, 289-291, 426-428;
  • Konformität – Opportunismus – Opposition. Zur Typologie von Verhaltensweisen im NS-Regime und danach. In: medien & zeit, 2-3/2002, S. 46-56
  • Von der Verdaulichkeit der Vergangenheit. Geschichte in der Journalistenausbildung. In: Ulrich P. Schäfer/Thomas Schiller/Georg Schütte (Hg.): Journalismus in Theorie und Praxis. Beiträge zur universitären Journalistenausbildung. Festschrift für Kurt Koszyk. Konstanz: UVK Medien 1999, S. 17 – 27;
  • Empfehlung: Qualitätskontrolle. Erfahrungen eines etwas altmodischen Journalistik-Wissenschaftlers mit moderner Presse-Archivierung. In: Hans Bohrmann/Wilbert Ubbens (Hg.): Zeitungen verzeichnen und nutzen. Aktuelle Ansätze und Unternehmungen zur bibliographischen und archivalischen Beschreibung und Nutzung deutschsprachiger Zeitungen. Berlin: Deutsches Bibliotheksinstitut 1998, S. 15-20 (Informationsmittel für Bibliotheken, Beiheft 7);
  • Begegnungen mit Alain Resnais‘ Film „Nuit et brouillard“. In: Doris Rosenstein/Anja Kreutz (Hg.): Begegnungen. Facetten eines Jahrhunderts. Helmut Kreuzer zum 70. Geburtstag. Siegen: Carl Böschen 1997, S. 121-124;
  • „Praxisnähe“ – was heißt das für die Journalistenausbildung an Hochschulen? In: Walter Hömberg / Heinz Pürer (Hg.): Medientransformation. Zehn Jahre dualer Rundfunk in Deutschland. Konstanz: UVK 1996, S. 322-334 (Schriftenreihe der DGPuK, Bd. 22);
  • Technikkritik als Gemeinschaftsideologie. In: Ethik und Sozialwissenschaften. Streitforum für Erwägungskultur, 4/1994, S. 544-546;
  • Jüdische Lebenswelten. Über die Renaissance eines Themas und eine Filmreihe des Berlinale-„Forums“. In: medium, 22. Jg. 1992, Heft 4, S. 27-30;
  • Ressentiments gegen die Moderne. Hans Steinhoffs Propagandafilm „Ohm Krüger“ von 1942. In: Filmmythos Volk. Zur Produktion kollektiver Identitäten im Film. Frankfurt a.M.: GEP 1992, S. 87-102;
  • Leni verzeihen? Am Ende der Nachkriegszeit eine Retrospektive auf ihren Anfang. In: medium, 20. Jg. 1990, Heft 2, S. 12-17;
  • „Ihr Bild, mein Führer“. Das Medium Fernsehen als Propagandamittel. In: medium, 18. Jg. 1988, Heft 3, S. 61-65;
  • Vielleicht ein Dilemma. Stichworte zur Journalistenausbildung an Hochschulen. In: medium, 17. Jg. 1987, Heft 4, S. 51f;
  • Eigensinn oder Wahrheit? Bemerkungen zur Alternativbewegng und ihrem Lernen aus Geschichte anlässlich einer Tagung in Loccum. In: Frankfurter Hefte, 39. Jg. 1984, Heft 3, S. 31-44;